Fortbildungsveranstaltung nach der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (§ 7)

Veranstaltung

Titel:
Fortbildungsveranstaltung nach der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (§ 7)
Wann:
Mo, 26. Februar 2018, 09:45 Uhr - 16:00 Uhr
Kategorie:
VLF - Frankfurt-Höchst e. V.

Beschreibung

Fortbildungsveranstaltung nach der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (§ 7)


Moderation und Diskussionsleitung Dr. Nikolaus Bretschneider-Herrmann,
Leiter des Fachbereiches (FB) ländlicher Raum, Bad Homburg

Aktuelles und Erfahrungen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen beim Pflanzenschutz
Dr. N. Bretschneider-Herrmann, Th. Jäger, FB Ländlicher Raum, B. Homburg

Zukünftige Rahmenbedingungen für einen integrierten Pflanzenschutz Zulassungssituation von Pflanzenschutzmitteln
Thomas Preuße, Chefredakteur der DLG-Mitteilungen, Frankfurt

Weizenanbau – Stress vermeiden, abiotische und biotische Schadursachen erkennen und unterscheiden!
Martin Koch, Berater, Deutsche Saatveredelung AG, Lippstadt

EDV gestützte Sortenwahl (Krankheitsresistenzen, Ertrag, Qualität u.a.)
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Heinrich Brockerhoff, Köln

ARGUS monitoring – Gezielter und wirtschaftlicher Einsatz von Fungiziden mittels Früherkennung der Krankheiten im Labor und
prognosegestützter Vorausberechnung optimaler Behandlungstermine.
Dr. Marcel Thieron, ARGUS-Monitoring, Alsdorf

(Es werden Teilnahmebescheinigungen für 25,- €/Person ausgestellt)


Nach der Fortbildungsveranstaltung um ca. 15.00 Uhr:
Aktuelles zum integrierten Pflanzenschutz und zur N Düngung in Getreide und Raps. Düngungsempfehlungen nach ersten regionalen
Nmin-Ergebnissen für den vorsorgenden Gewässerschutz.
Rainer Cloos, Pflanzenbauberater, LLH Friedberg


Von 9.15 bis ca. 16.30 Uhr gibt es die folgenden Informationsstände:
MGH Gutes aus Hessen, Wasserrahmenrichtlinie, Öko-Landbau,
Biologische Maiszünslerbekämpfung, Pflanzenschutzmittelkunde,
Resistenzzüchtung, Sortenwesen, Landtechnik, Precision Farming u.a.